07.05.2018

Unternehmer im Vorzeige-Startup

Exkursion des Wirtschaftsforums zu „mymuesli“

Foto: Wifo

Wenn hiesige Wirtschaftsgrößen die Möglichkeit haben, bei einem Vorzeige-Unternehmen nachzufragen und sich Einblick zu verschaffen, dauert vorhersehbar etwas länger. Rund 20 Mitglieder des „Wirtschaftsforums“ beteiligten sich an einer Betriebsführung bei mymuesli am größten von vier hiesigen Standorten in der Sailerwöhr. Vor der Runde durch die „Manufaktur“ genannten Produktionsräume mit den individuellen patentierten und mit einem Fotoverbot belegten Maschinen fand eine gut einstündige Fragerunde statt, der sich Christian Greisser (Assistent der Geschäftsleitung) und Daniela Zacher (Projektmanagement) stellten. Die Besucher um die Vorstände Günter Schober und Roland Kobler sowie Regionalmanagerin Britta Pinter erfuhren auf Nachfrage viele Interna – außer den Umsatz- und Gewinnzahlen, die das Unternehmen

traditionell nicht nach außen trägt. Rund 740 Mitarbeiter habe das Ende April vor elf Jahren gegründete Unternehmen, das sich im kommenden Jahr einen millionenschweren Stammsitz in Passau- Sperrwies baut. In der Sailerwöhr, wo Produktion, IT und viel Verwaltung untergebracht sind, arbeiten rund 190 Mitarbeiter, 90 weitere in Dependancen in Heining, Ruderting und am Jägerhof in Grubweg. Insgesamt gebe es derzeit in Europa 43 eigene Läden.

Das Verhältnis von Online- Bestellungen und Umsatz in Märkten wie Rewe, Edeka oder in Österreich Spar und Billa betrage mittlerweile 50:50. Erst in diesen Tagen sei auch Frankreich als neues Vertriebsland dazugekommen, während in südländischen Ländern laut Greisser die Müsli- Begeisterung eher nicht so groß ist. In dem jungen Unternehmen, wo laut Christian Greisser „flache Hierarchien“ vorherrschen, ist jeder mit jedem per Du. Rund 70 Prozent sind Vollzeitkräfte, das Verhältnis zwischen Verwaltung und Manufaktur betrage ein zu zwei Drittel. In den Führungsebenen der sieben Fachbereiche des Unternehmens herrsche ein Frauen-Anteil von rund 50 Prozent. Die drei Gründer des Unternehmens Hubertus Bessau (36), Max Wittrock (35) und Philipp Kraiss (37), die regelmäßig als Vorzeige- Unternehmer dargestellt werden, bilden mithin an der Spitze des Unternehmens quotenmäßig die Ausnahme. −Quelle: PNP 24.04.18

Mitglied im WiFo werden

Wifo Passau: Das innovative Netzwerk

Image Video Wirtschaftsforum

Unternehmen der Woche:

Guggemos Elektrotechnik GmbH&Co. KG

Vornholzstraße 86
94036 Passau
Tel: 0851-95964 0
Fax: 0851-95964 44

Firmendetails

Aktuelle Termine unserer Mitglieder und Partner

Aktionswoche 2018

17.09.2018 bis 21.09.2018

Innovationsbüro Fachkräfte für die Region [mehr]