ZF Friedrichshafen AG

ZF ist ein weltweit aktiver Technologiekonzern und liefert Systeme für die Mobilität von Pkw, Nutzfahrzeugen und Industrietechnik. Mit einem umfassenden Technologieportfolio bietet ZF ganzheitliche Lösungen für etablierte Automobilhersteller sowie Mobilitätsanbieter und neu entstehende Unternehmen im Bereich Transport und Mobilität. Ein Schwerpunkt der Weiterentwicklung der ZF-Systeme ist die digitale Vernetzung und Automatisierung.

ZF ist mit 148.000 Mitarbeitern an rund 240 Standorten in 41 Ländern vertreten. Im Jahr 2019 hat ZF einen Umsatz von 36,5 Milliarden Euro erzielt und sieben Prozent seines Umsatzes für Forschung und Entwicklung aufgewandt. ZF wurde 1915 gegründet und hat sich von den Anfängen als Spezialanbieter der Luftfahrtindustrie zu einem Weltkonzern der Mobilitätstechnik entwickelt. Anteilseigner des Konzerns sind mit 93,8 Prozent die Zeppelin-Stiftung, die von der Stadt Friedrichshafen verwaltet wird, sowie mit 6,2 Prozent die Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Stiftung, Lemförde.

ZF am Standort Passau

Die ZF Friedrichshafen AG zählt zu den größten Arbeitgebern Niederbayerns. 400 Ingenieure, 150 Auszubildende, insgesamt rund 4.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Kapital von ZF an den niederbayerischen Standorten Passau und Thyrnau. Sie fertigen jährlich 200.000 Achsen und Getriebe sowie unzählige Antriebskomponenten für Bau- und Landmaschinen, Busse und Pkw. Und sie tüfteln an neuen Antriebskonzepten, die auch in Zukunft Fahrzeuge mit ZF-Technik noch sparsamer, umweltverträglicher, leistungsfähiger und komfortabler machen.

Kontaktdaten:

Adresse

ZF Friedrichshafen AG
Tittlinger Str. 28
94034 Passau

Telefon

0851-4940

E-Mail

postoffice@zf.com

Internetseite

www.zf.com

Back to top