Jobbegleiter

Menschen begleiten, Wege bereiten

Jobbegleitung für Geflüchtete und Migranten

Die Jobbegleitung am Wirtschaftsforum Passau unterstützt Geflüchtete und Migranten, die über 25 Jahre alt sind, auf ihrem Weg in Arbeit und Ausbildung.

Dies beginnt bei der beruflichen Orientierung, geht über die Suche nach geeigneten Arbeits- und Ausbildungsstellen und endet bei der Nachbetreuung im Anschluss an die erfolgreiche Vermittlung in den Betrieb. Dabei arbeiten wir intensiv mit verschiedenen Akteuren der regionalen Integrationsarbeit zusammen.

Außerdem beraten wir Ehrenamtliche sowie auch Unternehmen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und allgemeinen praktischen Herausforderungen bei der Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt.

Das Projekt ist gefördert mit Mitteln der Bayerischen Staatsregierung

Ansprechpartnerin

Elisabeth Ernst

Jobbegleiterin für Geflüchtete und Migranten

Adresse:
Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 20
94032 Passau

Telefon:
Tel.: 0851 / 966 256 – 16
Fax: 0851 / 96 62 56 – 19
Mobil/WhatsApp: 0170 / 4373228

Email:
elisabeth.ernst@wifo-passau.de

Zielgruppe

Die Jobbegleitung richtet sich primär an:

  • Asylbewerber und Geduldete über 25 Jahre mit guter Bleibeperspektive, bereits in Beschäftigung oder auf dem Weg dorthin und mit ausreichenden beschäftigungsrelevanten Sprachkenntnissen
  • anerkannte Asylbewerber über 25 Jahre, bereits in Beschäftigung oder auf dem Weg dorthin und mit ausreichenden beschäftigungsrelevanten Sprachkenntnissen
  • Menschen mit Migrationshintergrund (ohne Fluchthintergrund) und Integrationshindernissen über 25 Jahre, bereits in Beschäftigung oder auf dem Weg dorthin und mit ausreichenden beschäftigungsrelevanten Sprachkenntnissen
  • im besonderen Einzelfall nach Rücksprache mit der Arbeitsverwaltung (Jobcenter, Arbeitsagentur) auch Personen der o. g. Zielgruppen unter 25 Jahre
  • Unternehmen
Bitte Beachten Sie:

Die Teilnehmerzahl ist pro Jahr auf 30 Personen begrenzt.

Begleitung von Geflüchteten

Die ausgewählten ProjektteilnehmerInnen werden über einen längeren Zeitraum bei allen Schritten auf ihrem Weg in Arbeit und Ausbildung begleitet. Der Jobbegleiter verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz, d.h. er bezieht die individuellen Kompetenzen und spezifischen Lebensumstände der Teilnehmer in jeden Schritt der Betreuung mit ein.

Alle Informationen zu Unterstützungsleistungen und den Phasen der Betreuung finden Sie unter

Beratung von Ehrenamtlichen und Unternehmen

Der Jobbegleiter berät Ehrenamtliche und Unternehmen telefonisch, per Email oder im persönlichen Gespräch u.a. zu:

  • Rechtlichen Rahmenbedingungen und praktischen Herausforderungen der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten
  • Notwendigen behördlichen Prozessen
  • Fördermöglichkeiten für Geflüchtete und Betriebe
  • Unterstützungsmöglichkeiten durch Projektpartner im Raum Passau

Sponsoren

Aktuelles zur Jobbegleitung

Jobbegleitung hilft Flüchtlingen beim Einstieg ins Berufsleben 150 150 Wirtschaftsforum der Region Passau e. V.

Jobbegleitung hilft Flüchtlingen beim Einstieg ins Berufsleben

Mit Arbeit fällt der Neustart leichter Jobbegleiter in Stadt und Landkreis helfen Geflüchteten beim Einstieg ins Berufsleben − Kapazitäten für den Landkreis frei Foto dpa Landkreis Passau „Die Arbeit ist…

weiterlesen
Digitale Infoveranstaltungen zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen 7. Juli bis 3. August 2022 1516 513 Wirtschaftsforum der Region Passau e. V.

Digitale Infoveranstaltungen zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen 7. Juli bis 3. August 2022

Sie haben im Ausland eine Berufsausbildung oder ein Studium abgeschlossen und möchten diesen Abschluss in Deutschland anerkennen lassen? Oder Sie helfen Menschen aus dem  Ausland dabei, in Deutschland einen Job…

weiterlesen
Unsere Erfolgsgeschichten – Teil 2 940 788 Wirtschaftsforum der Region Passau e. V.

Unsere Erfolgsgeschichten – Teil 2

Der Mangel an Pflegefachkräften in Deutschland ist nicht erst seit Corona ein Thema, er ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Für Herrn Ali Bahrami aus dem Iran war eine…

weiterlesen
Back to top